Fuß­reflexzonenmassage Grundkurs

Ausbildungsleiterin: Dörthe Münz

Diese Ausbildung ist für alle gedacht, die noch keine Vorkenntnisse besitzen und für diejenigen, die ihr Wissen in der Fußreflexzonenmassage noch erweitern wollen.

Es werden die Reflexzonen und Rasterzonen besprochen, verschiedene Grifftechniken gelehrt, wo welche Organe, die Wirbelsäule und das Lymphsystem unter dem Fuß sitzen und was vor, während und nach der Fußreflexzonenmassage zu beachten ist. Wir besprechen die Rechtsgrundlagen und Kontraindikationen.

Die Fußreflexzonenmassage ist nicht nur im Wellnessbereich, sondern insbesondere als Therapie sehr gut einzusetzen.

Bitte Schreibutensilien, bequeme Kleidung, Decke, Handtuch und evtl. Kissen mitbringen.

Die Fortbildung beginnt am Montag, den 20.04.2020 und findet an 5 Montagen in der Zeit von 18.00-21.15 Uhr statt. Die Fortbildung umfasst 20 Unterrichtsstunden à 45 Minuten.

Die Termine im Überblick:

April 2020 Montag, 20., 27..
Mai 2020 Montag, 04., 11., 18.

 

Kosten: bei Anmeldung bis Donnerstag 06.2.20: 237,50€
bei Anmeldung bis Freitag, den 06.03.20: 250,– €
danach: 262,50 €
Anzahlung: 40,– € (fällig bei Anmeldung)
Stichtag: Montag, 06.04.20 (Anmeldung)

Dieses Seminar findet in den neuen Räumen der Schule in der Heinrich-Böll-Str. 3 statt.

Bitte beachten Sie auch: Fußreflexzonenmassage (Aufbaukurs)
Die Wiederholung der Veranstaltung ist geplant mit Beginn am 25.01.2021

„Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung un­d aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.“

Ein Prämiengutschein kann ab sofort für sämtliche Veranstaltungen der Schule – auch solche mit Kosten über 1.000,– € – beantragt und für mehrere Weiterbildungen („Kursbündel“) genutzt werden.

Kurzinfo zur Bildungsprämie: Die Höhe der Förderung beträgt 50 % der Veranstaltungsgebühren, maximal jedoch 500,– €.
Voraussetzungen: Der Prämiengutschein richtet sich an Personen, die mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig sind oder sich in Eltern- oder Pflegezeit befinden und über ein zu versteuerndes Einkommen von maximal 20.000 € (als gemeinsam Veranlagte 40.000 €) verfügen. Sie können pro Kalenderjahr einen Prämiengutschein erhalten.
Homepage: www.bildungspraemie.de/index.php