Praktikum der Injektions- und Infusionstechnik

Praktikumsleiterin: Susanne Gerhardt

In dieser Fortbildung werden die Regeln der Injektionstechnik der gängigen Verabreichungsarten (i.v., i.m., i.c., s.c.) und Infusionstechnik vorgestellt und praktisch eingeübt. Das Interesse und die Bereitschaft zum gegenseitigen Üben in einer Gruppe von max. 10 TeilnehmerInnen sind Voraussetzung für dieses Praktikum.

Inhalte der Fortbildung sind:

  • Vorbereitung einer Injektion/Infusion
  • Besprechung des Materials
  • Indikationen der verschiedenen Verabreichungsarten, Kontraindikationen, Komplikationen und Verhalten bei Zwischenfällen

Auf zweckmäßige Bekleidung (z. B. kein Body) muss geachtet werden!

Die Fortbildung beginnt am
am Dienstag, den 14.01.2020 und findet an zwei Dienstage statt. Sie ist für vormittags (von 9:00h bis 13:15h) und abends (von 17:00h bis 21:15h) geplant.

Für den Kurs gibt es eine HöchstteilnehmerInnenzahl von 6, um eine intensive Auseinandersetzung eines jeden mit den Inhalten zu ermöglichen.

Die Termine im Überblick:

Dienstag, 14.01.2020  + Dienstag,  28.01.2020

Die Fortbildung umfasst 10 Unterrichtstunden á 45 min.

Kosten: 140,– € / 133,– € (E) (incl. Material)
Anzahlung:  25,– € (fällig bei Anmeldung)
Stichtag: Mittwoch, 03.01.2020   (Anmeldung)

Die Anmeldung im Rahmen der Prüfungsvorbereitung erfolgt am sinnvollsten über das dort zur Verfügung gestellte Formular.

 

Die Wiederholung der Veranstaltung
ist geplant im Rahmen der Prüfungsvorbereitung für die Prüfung Oktober 2020 mit Beginn nach den Sommerferien 2020.

 

Weitere Stichwörter: Fachfortbildung, Weiterbildung