Verbandsunabhängige private Fachschule – Bremen Niedersachsen Oldenburg
Verbandsunabhängige private Fachschule – Bremen Niedersachsen Oldenburg

TCM-Supervision

Fortbildungsleiter: Thierno Diall

In dieser Veranstaltung geht es in erster Linie um die Fälle der TeilnehmerInnen.  Hier können „große Fragen“ gestellt werden, d.h. Fälle vorher schriftlich eingereicht und an alle TeilnehmerInnen verschickt oder „kleine Fragen“, das sind diese „was mach ich denn bei sowas“-Fragen.

Dabei wird sowohl in der Gruppe gemeinsam nach Lösungen gesucht, sodass Jede/r von jedem Fall profitiert und sich ausprobieren kann, als auch wird Thierno Diall seinen reichhaltige Erfahrung einbringen.

Diagnostik und Differentialdiagnostik werden dabei genauso vertieft, wie  die verschiedenen Behandlungsmethoden  der Traditionellen Chinesischen Medizin (Akupunktur, Moxibustion, Arzneimitteltherapie u. a.) als Alternativen angeboten werden. In dieser Veranstaltung werden die Kenntnisse zu alldem den B­edürfnissen der Praxis entsprechend vertieft und ihre praktische Anwendung gefestigt.

Die Fortbildung findet mittwochs in der Zeit von 9:00-12:30 Uhr statt.

Die Termine:

September 2020 Mittwoch, 16.
Kosten: 45,– € / 42,75 € (E)
Anzahlung: 15,– € (fällig bei Anmeldung)
Stichtag: Mittwoch, 02.09.2020 (Anmeldung)

 

November  2020 Mittwoch, 25.
Kosten: 47,50 € / 45,– € (E)
Anzahlung: 15,– € (fällig bei Anmeldung)
Stichtag: Mittwoch, 11.11.20 (Anmeldung)


Es ist geplant diese Veranstaltung weiterzuführen

 

Fachbereich: Traditionelle Chinesische Medizin (Übersicht)

„Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung un­d aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.“

Ein Prämiengutschein kann ab sofort für sämtliche Veranstaltungen der Schule – auch solche mit Kosten über 1.000,– € – beantragt und für mehrere Weiterbildungen („Kursbündel“) genutzt werden.

Kurzinfo zur Bildungsprämie: Die Höhe der Förderung beträgt 50 % der Veranstaltungsgebühren, maximal jedoch 500,– €.
Voraussetzungen: Der Prämiengutschein richtet sich an Personen, die mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig sind oder sich in Eltern- oder Pflegezeit befinden und über ein zu versteuerndes Einkommen von maximal 20.000 € (als gemeinsam Veranlagte 40.000 €) verfügen. Sie können pro Kalenderjahr einen Prämiengutschein erhalten.
Homepage: www.bildungspraemie.de/index.php

Weitere Stichwörter: Akupunktursupervision, Fachfortbildung, Weiterbildung