Sanfte Wirbelsäulentherapie nach DORN und BREUSS-Massage

Fortbildungsleiterin: Sabrina Neumann

Das Seminar bietet eine Einführung in diese beiden Methoden, die zu einem allmählichen Aufrichten des gequälten Rückens führen sollen.

Die von RUDOLF BREUSS entwickelte Massage ist eine sanfte, energetische Rückenmassage, die seelische und körperliche Verspannungen löst und die Regeneration unterversorgter Bandscheiben einleitet. Außerdem ist sie die ideale Vorbereitung für das darauf folgende Einrichten der Wirbelsäule nach DORN.

Bei der von DIETER DORN weiterentwickelten Methode zum Einrichten von Gelenk- und Wirbelschiefständen, handelt es sich um eine Kombination aus kraftvollem, aber stetigem Druck mit dynamischer Eigenbewegung. Dabei kommt es zu einem Aufrichten und nicht zu einem Einrenken.

Die Techniken sind verblüffend einfach, sicher und wirksam.

Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf dem praktischen Einüben der Methoden.

Bitte 1 Decke und 2 große und 1 kleines Handtuch mitbringen. Auf zweckmäßige Bekleidung (z. B. kein Body) muss unbedingt geachtet werden!

Termine: Samstag, 26.10.2019 von 9:30–17:00 Uhr
Sonntag, 27.10.2019 von 9:30–13:45 Uhr
Kosten: 156,– € / 148,20 € (E)
Anzahlung:  30,– € (fällig bei Anmeldung)
Stichtag: Freitag, 11.10.2019 (Anmeldung)

 

Wiederholung der Veranstaltung:
Samstag/Sonntag 14./15.03.2020; Stichtag: Freitag28.02.2020
Samstag/Sonntag 14./15.11.2020; Stichtag: Freitag 30.10.2020
Samstag/Sonntag 30./31.01.2021; Stichtag: Freitag 15.01.2021
Samstag/Sonntag 09./10.10.2021; Stichtag: Freitag 24.09.2021

 

 

„Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung un­d aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.“

Ein Prämiengutschein kann ab sofort für sämtliche Veranstaltungen der Schule – auch solche mit Kosten über 1.000,– € – beantragt und für mehrere Weiterbildungen („Kursbündel“) genutzt werden.

Kurzinfo zur Bildungsprämie: Die Höhe der Förderung beträgt 50 % der Veranstaltungsgebühren, maximal jedoch 500,– €.
Voraussetzungen: Der Prämiengutschein richtet sich an Personen, die mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig sind oder sich in Eltern- oder Pflegezeit befinden und über ein zu versteuerndes Einkommen von maximal 20.000 € (als gemeinsam Veranlagte 40.000 €) verfügen. Sie können pro Kalenderjahr einen Prämiengutschein erhalten.
Homepage: www.bildungspraemie.de/index.php

Weitere Stichwörter: DORN-Therapie, Dorntherapie, Dornmethode®, Breussmassage, Dorntherapieausbildung, Breussmassageausbildung, Dornbreuss, Dorn Therapie, Breuss Massage, Breuß, Fachfortbildung, Weiterbildung, Ausbildung