Ohrakupunktur

Fortbildungsleiter: Thierno Diall

Die Ohrakupunktur ist ein wichtiger Bestandteil der Chinesischen Medizin. Es können damit unter anderem vegetative Störungen, Suchtkrankheiten und Schmerzen behandelt werden. Dabei stellt die Ohrbehandlung eine Ergänzung der Körperakupunktur dar. Sie kann aber auch isoliert angewendet werden.
In dieser Fortbildung werden die Grundlagen der Ohrakupunktur, die Lokalisation der Ohrpunkte und die Indikationen und Techniken der Behandlung vermittelt. Praxisfälle und praktische Übungen sind inbegriffen.

 

Termine: Samstag, 07.03.2020 von 9:30–17:00 Uhr
Sonntag, 08.03.2020 von 9:30–13:45 Uhr

Kosten
:
176,– € bei Frühbuchung bis Dienstag, 02.12.20
danach 185,25,– € bei Frühbuchung bis Dienstag, 21.01.2020
danach 195,– € (inkl. Material)
Anzahlung:  30,– € (fällig bei Anmeldung)
Stichtag: Freitag, 21.02.2020 (Anmeldung)

 Wiederholung der Veranstaltung:

2020 Wochenende 7./8. November

 

Fachbereich: Traditionelle Chinesische Medizin (Übersicht)

 

„Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung un­d aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.“

Ein Prämiengutschein kann ab sofort für sämtliche Veranstaltungen der Schule – auch solche mit Kosten über 1.000,– € – beantragt und für mehrere Weiterbildungen („Kursbündel“) genutzt werden.

Kurzinfo zur Bildungsprämie: Die Höhe der Förderung beträgt 50 % der Veranstaltungsgebühren, maximal jedoch 500,– €.
Voraussetzungen: Der Prämiengutschein richtet sich an Personen, die mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig sind oder sich in Eltern- oder Pflegezeit befinden und über ein zu versteuerndes Einkommen von maximal 20.000 € (als gemeinsam Veranlagte 40.000 €) verfügen. Sie können pro Kalenderjahr einen Prämiengutschein erhalten.
Homepage: www.bildungspraemie.de/index.php

Weitere Stichwörter: Ohrakupunkturausbildung, Weiterbildung