Datenschutzerklärung gemäß EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Mit dem Besuch einer Webseite sind in der Regel Datenverarbeitungsprozesse verbunden, die Ihre persönlichen Daten betreffen können. Da Ihre persönlichen Daten besonders schützenswert sind, gibt es nach Art. 13 und 14 der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) eine Informationspflicht hierzu für jeden Webseiten-Betreiber. Diese Datenschutzerklärung sollen die Nutzer dieser Webseite über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Betreiber sowie über die Rechte der Nutzer informieren.
Zur Erhöhung der Sicherheit verwenden wir das SSL–Verschlüsselungsverfahren (SSL=Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Verantwortlich im Sinne des Art. 4 Abs. 7 DSGVO ist Joachim Leclaire, Inhaber und Schulleiter der Freien Heilpraktiker Schule (s. Impressum). Dies ist auch Ihr Ansprechpartner.
Ein gesonderter Datenschutzbeauftragter ist im Falle der Freien Heilpraktiker Schule nicht erforderlich.
Unser Provider ist ALL-INKL.COM – Neue Medien Münnich
Inhaber: René Münnich
Für ALL-INKL.COM – Neue Medien Münnich gilt damit ebenfalls europäisches Datenschutzrecht.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die Sie persönlich identifizierbar machen können. Hierzu gehören u. a. Informationen wie Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Aus- oder Fortbildungen, an denen Sie teilgenommen haben. Nicht-personenbezogene Daten obliegen nicht dem Datenschutzgesetz und können in anonymisierter Form gespeichert und verarbeitet werden. Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, d. h. das Erheben, das Abfragen, die Verwendung, die Speicherung oder die Übermittlung, bedarf immer einer gesetzlichen Grundlage oder Ihrer Einwilligung. Verarbeitete personenbezogene Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Verarbeitung erreicht wurde und keine gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungspflichten mehr zu wahren sind.
Die Datenverarbeitung erfolgt gemäß den gesetzlichen Vorgaben, vor allem um einen Aus- oder Fortbildungsvertrag zwischen Ihnen und der Schule und die damit verbundenen Pflichten zu erfüllen. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Ihre persönlichen Daten werden nur an Dritte weitergegeben, wenn:
– Sie Ihre nach Art. 6 Abs.1 S.1 a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
– die Weitergabe nach Art. 6 Abs.1 S.1 f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
– für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art.6 Abs.1 S.1 c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
– dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs.1 S.1 b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist, z. B. bei der Abrechnung von Fördermitteln müssen wir Ihre personenbezogenen Daten an die zuständige Bearbeitungsstelle weiterleiten.

Einzelne Verarbeitungsvorgänge:
1. Beim Aufrufen der Webseite werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen/Daten an den Server der Webseite gesendet. Diese Informationen werden in sog. Logfiles (Access-Logfiles, Error-Logfiles), Protokolldateien, gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun vorübergehend in Logfiles erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:
– IP-Adresse des anfragenden Rechners
– Name und URL der abgerufenen Datei bzw. abgerufenen Dateien
– Datum und Uhrzeit des Abrufs
– Statusmeldung über den erfolgreichen oder fehlerhaften Abruf
– Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
– übertragene Datenmenge
– Internetadresse der abgerufenen Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
– verwendeter Browser (Browsertyp, Browerversion) und das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers
– Sprache und Version der Browsersoftware.
Wir erheben diese Daten, weil dies technisch erforderlich ist, um Ihnen unsere Homepage anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Die Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
2. Einsatz von Cookies: Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die im Rahmen Ihres Besuchs unserer Webseite von dieser aus an den Browser Ihres Endgeräts (PC, Notebook, Tablet, Smartphone o. ä.) gesendet und dort gespeichert werden. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Wir erhalten dadurch keine Kenntnis von Ihrer Identität.
Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So kommen sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten meiner Webseite bereits besucht haben. Diese Session-Cookies werden nach Verlassen der Seite automatisch gelöscht. Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Webseite erneut, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits auf unserer Webseite waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen. Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs.1 S.1 f DSGVO erforderlich. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Webseite nutzen können.
3. Info-Anfrage: Auf unserer Webseite bieten wir Ihnen die Möglichkeit, über ein bereitgestelltes Formular mit uns Kontakt aufzunehmen. Die Kontaktaufnahme und damit verbundene Datenverarbeitung erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO auf der von Ihnen freiwillig abgegebenen Einwilligungserklärung. Ihre dabei erhobenen personenbezogenen Daten (Name, Vorname, E-Mail-Adresse, ggf. Anschrift) werden nur für den Ihrer Anfrage entsprechenden Zweck verwendet (Beantwortung von Fragen, Zusendung von Informationsmaterial etc.) und nach erfolgter Bearbeitung gelöscht.
4. Newsletter: Die Freie Heilpraktiker Schule versendet per E-Mail einen monatlichen Newsletter über die aktuellen und neu geplanten Veranstaltungen. Die angemeldeten NutzerInnen erhalten ggf. auch E-Mails über Änderungen, Aktualisierungen oder andere relevante Informationen, die die Schule und die Aus- und Fortbildungen betreffen. Bei der Anmeldung muss eine gültige E-Mail-Adresse angegeben werden. Über das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren wird geprüft, ob die AnmelderIn und E-Mail-Adresse übereinstimmen. Die Verarbeitung Ihrer E-Mail–Adresse für den Newsletterversand beruht nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO auf der von Ihnen freiwillig abgegebenen Einwilligungserklärung. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, nutzen wir Ihre E-Mail-Adresse ausschließlich für diesen Newsletter-Dienst. Sie haben das Recht, Ihre Daten für den Newsletterdienst jederzeit löschen zu lassen. In jedem unserer Newsletter finden Sie einen Link zur Abmeldung. Außerdem können Sie sich über unsere Webseite abmelden oder uns ihren Wunsch über unsere Kontaktseite mitteilen.
5. Anmeldung zu Aus- und Fortbildungen: Auf unserer Webseite bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich über bereitgestellte Formulare zu Aus- und Fortbildungen anzumelden. Dafür sind folgende personenbezogenen Daten Name, Vorname, Beruf, Jahrgang, Anschrift, ggf. Telefon/Fax, E-Mail-Adresse erforderlich.
Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies für die Durchführung Ihrer Aus- und Fortbildung und zur Erfüllung der Aufbewahrungspflichten notwendig ist. Sobald die verarbeiteten, personenbezogenen Daten zur Erfüllung des Aus- oder Fortbildungsvertrag zwischen Ihnen und der Schule nicht mehr erforderlich sind, werden sie gelöscht. Auch nach Beendigung Ihrer Aus- oder Fortbildung kann es jedoch erforderlich sein, personenbezogene Daten von Ihnen zu speichern, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen (z. B. Aufbewahrungspflichten) nachzukommen.
6. Forum: Zur Nutzung des Forums der Freien Heilpraktiker Schule ist es notwendig folgende Daten zur Forensoftware zu übermitteln: Einschreibenamen (Nick), Vor- und Nachname, gültige E-Mail-Adresse und Ihr aktuelles Passwort. Die Forensoftware erhebt und speichert darüber hinaus die letzte Anmeldung und alle Daten, die Sie durch Benutzung des Forums freiwillig eingeben oder in Ihrem Profil speichern. Diese Informationen sind, bis auf das Passwort, das nur Ihnen alleine zugänglich ist, für die Administratoren der Seite sichtbar. Darüber hinaus können Sie selbst bestimmen, welche Daten Sie für andere eingeloggte BenutzerInnen des Forums sichtbar machen möchten. Bei Teilnahme am „Medizin-Rätsel des Tages“ wird der erreichte Punktestand gespeichert und ist für Sie selbst und für die Administration der Seite abrufbar.
Bei der Forensoftware handelt es sich um Moodle und sie wird gehostet von all-inkl. Die Rechenzentren von all-inkl befinden sich in Dresden.  Alle Daten werden somit ausschließlich auf Servern in Deutschland gespeichert und unterliegen damit auch den deutschen Datenschutzgesetzen, die zu den strengsten weltweit gehören. Das Aufrufen des Forums entspricht dem Aufrufen einer Webseite. Für das Aufrufen des Forums gelten also analog die Hinweise zum Aufrufen der Website, die weiter oben stehen.
7. Facebook (Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Facebook): Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite einen einfachen Link zum Facebook Auftritt der FHS-Bremen  eingefügt.  Und wenn Sie uns mögen, freuen wir uns über ein Like-Klick!

Eine Facebook-Like-Schaltfläche findet aus Datenschutzgründen keine Anwendung. Eine Datenübermittlung an Facebook findet nicht statt. Facebook erhält nur dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist und den Link zum Facebook klickt (Refferer URL). Ein Referrer, auch Referral URL, ist die Internet-Adresse einer Website, von der aus ein User auf das Web-Angebot gekommen ist, das er aktuell besucht – indem er einen Link zum Angebot angeklickt hat.Beim Abruf der Seite wird der Referrer an den Facebook-Server übermittelt. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Facebook von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Facebook-Account ausloggt.

Die von Facebook veröffentlichte Datenrichtlinie, die unter https://de-de.facebook.com/about/privacy/ abrufbar ist, gibt Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Facebook. Ferner wird dort erläutert, welche Einstellungsmöglichkeiten Facebook zum Schutz der Privatsphäre der betroffenen Person bietet. Zudem sind unterschiedliche Applikationen erhältlich, die es ermöglichen, eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken. Solche Applikationen können durch die betroffene Person genutzt werden, um eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken.

Betreibergesellschaft von Facebook ist die Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlicher ist, wenn eine betroffene Person außerhalb der USA oder Kanada lebt, die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.

Sie haben das Recht,
– gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offen gelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten verlangen;
– gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
– gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
– gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie mir bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbarem Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
– gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung zu jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
– gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Sie sich können hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder des Standortes der Schule wenden. Dies ist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit,
Frau Dr. Imke Sommer
Arndtstraße 1
27570 Bremerhaven
Tel.: +49 421 3612010 oder +49 471 5962010
Fax: +49 421 49618495
E-Mail: office@datenschutz.bremen.de

image_print