Verbandsunabhängige private Fachschule – Bremen Niedersachsen Oldenburg
Verbandsunabhängige private Fachschule – Bremen Niedersachsen Oldenburg

Kooperationen

Gemeinsam stark sein!

Wir kooperieren mehr oder weniger stark mit folgenden Organisationen, Vereinen, Schulen oder Firmen. Die Reihenfolge ist ziemlich, aber nicht ganz zufällig und unsere Gründe immer kurz erwähnt. Bitte munter immer weiter nach unten scrollen, die Liste ist dann überraschend lang geworden!


Wir, die FHS Bremen, bilden Menschen zu HeilpraktikerInnen mit einer allgemeinen Heilerlaubnis aus. Manche möchten aber einfach nur Psychotherapie anbieten und der Gesetzgeber gibt dafür die Möglichkeit der Heilerlaubnis eingeschränkt auf Psychotherapie.
Seit vielen Jahren gibt es dafür eine Kooperation mit urban-seminare und Carsten Dirks. Nachdem sich, bedingt durch die Corona-Pandemie, deren Schwerpunkt auf Online-Unterricht verschoben hat, findet nun erstmalig für die Überprüfung im März 2024 wieder ein Präsenz-Seminar von Carsten Dirks statt.

Da wir ja eine überzeugte Präsenzunterricht-Schule sind freue ich mich sehr, dass wir unsere Räume für dieses Präsenz-Seminar zur Verfügung stellen.

Präsenz-Wochenend-Seminar Heilpraktiker_in Psychotherapie

Im Wochenend-Seminar ‘Heilpraktiker_in Psychotherapie’ lernen Sie in einer Gruppe von maximal acht Teilnehmer_innen. In angenehmer und persönlicher Atmosphäre werden alle prüfungsrelevanten Inhalte vermittelt.

Das Seminar ist auf sechs Seminar-Wochenenden über eine Dauer von ca. zehn Monaten angelegt. Sie erhalten stets schon 4-6 Wochen vor jedem Seminar-Wochenende die Lernmaterialien der  nächsten Lerneinheit. Bis wir uns am  Seminar-Wochenende treffen haben Sie also genügend Zeit, die neuen Inhalte entspannt kennenzulernen. Daher können wir uns im Seminar auch fachlich auf Augenhöhe begegnen. Gemeinsam fassen wir Skriptinhalte zusammen, besprechen interessante Fachfragen oder original MC-Prüfungsfragen. So üben Sie von Anfang an, Ihre fachlichen Gedanken zu formulieren und vertieften Ihr Verständnis für das jeweilige Thema.

Carsten Dirks (Seminarleitung und Heilpraktiker für Psychotherapie)

Kontaktdaten siehe: www.urban-seminare.de


Noch enger und noch herzlicher ist die Kooperation mit Lars Petersen, einem seit Jahrzehnten geschätzten Kollegen und Freund, der auch schon vor sehr langer Zeit eine Heilpraktikerschule in Ostholstein gegründet hat.

Er schreibt dazu:

Kerstin und ich kennen uns gefühlt schon ewig. Wir haben ähnliche positive Erfahrungen hinsichtlich Kommunikationsmodellen und guter hirnphysiologischer Lehre und Unterricht, die Zusammenarbeit zwischen unseren Schulen ergibt sich fast von selbst. Sie erstreckt sich von der Themenplanstruktur über didaktische Fragen bis hin zur Konzeption und Pflege unseres gemeinsamen Unterrichtsskriptes, dem „Prüfungsorientierten Lehrbuch für HeilpraktikerInnen“. Letzteres halten wir zusammen mit unserem Kollegen Matthias Krüger immer auf dem neuesten Stand der Medizin und des Prüfungsgeschehens. Ich freue mich immer wieder über die weit reichenden Synergien aus dieser Partnerschaft, die sich als Neuestes auch in der gemeinsamen Vorstandsarbeit bei den „Gemeinsam Starken Heilpraktiker*innen e.V.“ (s.u.)zeigt.


Ein ähnlich lange und fruchtbare Zusammenarbeit und Freundschaft verbindet mich und die FHS mit  Susanne Gerhardt. Sie ist eine der DozentInnen der Medizinischen Heilpraktikerausbildung und Prüfungsvorbereitung. Dabei vermittelt sie warmherzig und humorvoll und mit einem unglaublich tiefen Verständnis des menschlichen Körpers v.a. auch die  Klinische Untersuchung. Aber sie ist noch soviel mehr. Unter anderem bietet sie mit Doris Rath für die Deutsche Qigong Gesellschaft e.V in Oldenburg eine Ausbildung für QiGong-AusbilderInnen an.

Zu dieser schreibt sie:

Im Qigong üben wir uns in natürlicher Körper- und entspannter Geisteshaltung sowie müheloser Atmung – es entsteht eine neue Achtsamkeit für unsere Gefühle, unser Denken und unser Handeln.

Wir, Doris und Susanne (anerkannte Ausbilderinnen der DQGG e.V.) verstehen den Qigong-Weg als einen Weg der Selbstentfaltung und persönlichen Entwicklung und möchten diesen Prozess des inneren Wachstums bei unseren TeilnehmerInnen wertschätzend begleiten.

Der erfolgreiche Abschluss zur „Qigong-KursleiterIn nach den Richtlinien der Deutschen Qigong Gesellschaft e.V. berechtigt Sie, Qigong zu unterrichten und Ihre Erfahrungen auf diesem Wege weiterzugeben.

Wir bieten auch Weiterbildungen für  ausgebildete Qigong-KursleiterInnen an! Zum Beispiel  unter dem Thema „Kraft der Wandlung“ ein Seminar   am 26. August 2023 für die Wandlungsphase Erde an – weitere Seminare für 2024 sind schon in Planung.

Nähere Info gibt es auf der Homepage der Beiden: QiGong Zentrum Oldenburg


Das Heilpraktiker-Recht wird reformiert werden. Die Frage ist wann und wie! Und um den PolitikerInnen dabei zu helfen, auf die Frage nach dem „Wie“ eine gute Antwort zu finden, braucht es HeilpraktikerInnen, die sich engagieren und gemeinsam nach Antworten suchen.

Um hierfür eine Plattform zu bieten haben Lars Petersen und Kerstin Lückemeyer im Mai 2021 geholfen den Verein „Gemeinsam starke Heilpraktiker*innen (GsH)“ zu gründen.

Schnell kam es zu den ersten Kontakten und einem Informationsaustausch und bald danach haben wir uns der Gesamtkonferenz Deutscher Heil­praktiker­verbände und Fachgesellschaften angeschlossen.

Je mehr wir sind, desto vielfältiger und zielgerichteter können wir denken und desto stärker ist unser Einfluss. Deshalb: Mitglied werden!


Ganz neu in Bremen, deshalb ist die Kooperation gerade erst in den Startlöchern und besteht hauptsächlich aus Womöglichkeiten.

Naturheilpraxis ohne Grenzen e.V. wurde von Heike Goebel in Essen gegründet, um den Menschen, die sich eine naturheilkundliche Behandlung nicht leisten können, die Möglichkeit zu geben trotzdem eine zu bekommen.

Seit 2022 gibt es auch eine kleine Praxis in Bremen, initiiert von Manuela Döhring behandeln HeilpraktikerInnen andere TherapeutInnen und psychologische BeraterInnen, ehrenamtlich und aktuell nur einmal die Woche, Bedürftige.

Hier kann ein/e Neu-HP hospitieren und Erfahrungen sammeln, hier kann Jede/r mithelfen oder spenden, hier werden Praktikumsplätze in Praxen vermittelt und schlussendlich kann hier jede/r HP sich ehrenamtlich engagieren und behandeln und etwas zurückgeben oder weitergeben. Ich finde es grandios!!


Wir haben eine phantastische Kaffeemaschine und Nachhaltigkeit, Ökologie, Menschlichkeit und diese Art von Werten ist uns wichtig und deshalb auch wert den TeilnehmerInnen und DozentInnen einen entsprechenden Kaffee zur Verfügung zu stellen.

Dies ist Kaffee von Utamtsi. Die schreiben über sich:
Utamtsi – das ist von Hand geernteter Spitzenkaffee, wild gewachsen im Hochland Kameruns und in Uganda.
Er stammt aus direktem, fairem Handel und von Plantagen, die bereits Bio-Kaffee erzeugen oder sich auf dem Weg dorthin befinden.
Den Kleinbauern der regionalen Kooperativen zahlen wir für ihren Rohkaffee einen fairen Preis. Geröstet wird unser Kaffee auf schonende und traditionelle Art vor den Toren Bremens, in Worphausen.
In enger Kooperation mit der dort ansässigen Stiftung Leben und Arbeiten, wird unser Kaffee gemahlen und verpackt. So entsteht unser Utamtsi-Kaffee: mild, säurearm und wohlschmeckend – ein echter Genuss.


Saisonalität und Regionalität sind uns nicht nur bei Gemüse und Obst wichtig. Bio ist für uns tatsächlich auf vielfältige Art und Weise logisch.

In der Schule gibt es zum Kaffee Kuhmilch und Sojadrink, außerdem Apfelsaft aus in Findorff und Walle gesammelten Äpfeln, die wir immer im September saften lassen und natürlich auch immer Citronella-Tee mit frischem Ingwer oder einfach Wasser mit oder ohne einem Spritzer Zitronensaft. Bald stehen auch wieder kleinere Nascheiereien in den Pausen bereit. Diese Lebensmittel (bis auf den Apfelsaft und die selbsteingekochten Obstmuse, die kommen aus unseren Gärten) und die Zutaten für das selbstgebackene Brot und den Kuchen, kaufen wir in der Flotten Karotte, dem naturköstlichen Mitglieds-Bio-Laden in Bremen-Findorff.

Die schreiben über sich:

Seit 2001 bietet die Flotte Karotte in Findorff rund 3000 Bioprodukte an – vom Agavendicksaft bis zur Zahnbürste. Darunter finden Sie auch ein vielfältiges veganes Sortiment.
Neben Regionalität und Fairem Handel wird bei uns Frische groß geschrieben; Jeden Tag bekommen wir neue Ware direkt vom Großmarkt. Wer besonders günstig einkaufen möchte, wird Mitglied bei der Flotten Karotte. Allen anderen Kunden bieten wir unsere Produkte zum üblichen Bioladen-Preis an. Übrigens wurde die Flotte Karotte mehrfach vom Naturkost-Magazin „Schrot & Korn“ ausgezeichnet.