Biochemische Funktionsmittel

Ausbildungsleiterin: Nicole Brandt

Das Seminar bietet Ihnen einen Einblick in die Grundlagen der Biochemie nach Dr. Schüßler, hier lernen Sie die Anwendungsweise der unterschiedlichen Funktionsmittel.

Beschreibung des Seminars:

1. Teil: Die physiologischen und emotionalen Grundlagen der Mittel werden erarbeitet.
An diesem Wochenende lernen Sie neben der physiologische und emotionalen Bedeutung der einzelnen Mineralstoffe, in welchem Gewebe sie zu finden sind und was für eine Rolle sie im Stoffwechselgeschehen haben.

2. Teil: Die Anwendungsbandbreite der Mittel wird vorgestellt
An diesem Wochenende lernen Sie die pathologische Bedeutung der einzelnen Mineralstoffe. Welche Krankheiten können entstehen, wie kann man Verteilungs- und Verwertungsstörungen erkennen und wie werden sie behoben.

In dieser Fortbildung werden Ihnen Schüßler-Salze nahe gebracht, sei es durch Bilder, Skizzen oder Antlitzdiagnostik. Bitte bringen Sie, wenn möglich Buntstifte mit.

Die Fortbildung beginnt am Samstag, den 07.12.2019 und findet an 2 Wochenenden samstags von 9:30-17:00 Uhr, sonntags von 9:30-13:45 Uhr statt. Sie umfasst 26 Unterrichtsstunden à 45 Minuten.

Die Teilnehmerzahl ist auf 8 begrenzt!
Die Termine im Überblick:

1. Wochenende Samstag, 07.12 + . Sonntag,08.12.2019
2. Wochenende Samstag, 21.03. + Sonntag,22.03.2020

 

Kosten: 280,80 € bei Frühbuchung bis 19.08.2019
danach 296,40 € bei Frühbuchung bis 30.09.2019
danach 312,– € (incl. Material)
Anzahlung: 50,– € (fällig bei Anmeldung)
Stichtag: Mittwoch, 22.11.2019 (Anmeldung)

 

Dieses Seminar findet in den neuen Räumen der Schule in der Heinrich-Böll-Str. 3 statt.

Es ist geplant diese Veranstaltung jedes Jahr stattfinden zu lassen. Mit einer Wiederholung ist also im Herbst 2020 zu rechnen. Bei großem Interesse können auch kürzere Abstände realisiert werden.

 

„Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung un­d aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.“

Ein Prämiengutschein kann ab sofort für sämtliche Veranstaltungen der Schule – auch solche mit Kosten über 1.000,– € – beantragt und für mehrere Weiterbildungen („Kursbündel“) genutzt werden.

Kurzinfo zur Bildungsprämie: Die Höhe der Förderung beträgt 50 % der Veranstaltungsgebühren, maximal jedoch 500,– €.
Voraussetzungen: Der Prämiengutschein richtet sich an Personen, die mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig sind oder sich in Eltern- oder Pflegezeit befinden und über ein zu versteuerndes Einkommen von maximal 20.000 € (als gemeinsam Veranlagte 40.000 €) verfügen. Sie können pro Kalenderjahr einen Prämiengutschein erhalten.
Homepage: www.bildungspraemie.de/index.php