Klinische Untersuchungen

Bei den folgenden Veranstaltungen wird den TeilnehmerInnen von erfahrenen DozentInnen das Untersuchen erklärt und danach geübt. Dabei haben die einzelnen Kurse unterschiedliche Schwerpunkte. Für jede der Veranstaltungen ist eine separate Anmeldung möglich. Es ist geplant die Reihe in lockerem Abstand immer weiterzuführen. Auch das mehrmalige Besuchen der einzelnen Kurse ist empfehlenswert. Grundvoraussetzung für den Besuch der einzelnen Kurse ist die Bereitschaft zu gegenseitiger Untersuchung.

Allgemeine Klinische Untersuchung

Dozentin: Susanne Gerhardt

Diesen an einem Wochenende stattfindenden Untersuchungskurs bieten wir auch im Rahmen der Prüfungsvorbereitung an. Er bietet einen Überblick über alle prüfungs- und praxisrelevanten Untersuchungen am gesamten Körper.

Nähere Informationen finden sich deshalb hier: Praktikum der Klinischen Untersuchung

Vertiefende Untersuchung – Thorax und Atmungsorgane

Dozentin: Martina Helmers

Sehen – Tasten – Fühlen – Hören – Erkennen und Verstehen

Wie funktioniert Atmung? Wie wird die Lunge belüftet? Wo wird sie nicht belüftet und was ändert sich dadurch? Was sind Normalbefunde? Sowohl beim Abhören, als auch beim Beobachten, Perkutieren und Palpieren.

Dieses Seminar ist praktisch – ein Übungsseminar, mit dem Ziel, die verschiedenen pulmonalen Auffälligkeiten eines Patienten zu diagnostizieren.
In diesem Kurs werden außerdem diverse Inhalationsmedikamente vorgestellt, sowie Hilfsmittel, die zur Atemtherapie eingesetzt werden können.

Die Kenntnis über verschiedene Erkrankungen des Lungen-und Bronchialsystems wird vorausgesetzt, ebenso die Bereitschaft sich und andere zu untersuchen. Bitte vorhandene Stethoskope mitbringen!

Termin: Samstag, 09.11.2019 ab 9:30 Uhr
Kosten: 85,– € / 80,75 € (E)
Anzahlung 10,– € (fällig bei Anmeldung)
Stichtag: Freitag, 27.10.2019 (Anmeldung)

Nähere Einzelheiten über die Seminarzeiten erfragen Sie bitte in der Schule oder direkt bei Martina Helmers.

Achtung: Dieses Seminar findet in unserer Dependance in den Praxisräumen von Martina Helmers, Oberdamm 9 in 27259 Varrel statt.
Bitte wenden Sie sich gerne an uns, um Hilfe beim Bilden von Fahrgemeinschaften zu bekommen.
Für das leibliche Wohl wird durch ein warmes, veganes, glutenfreies Mittagessen gesorgt werden.

 

Zungendiagnose für Nicht-TCMler

Dozent: Thierno Dialll

In der Traditionellen Chinesischen Medizin gibt es neben der Befragung zwei wesentliche körperliche Untersuchungen zur Befunderhebung. Dabei ist die Pulsdiagnose auf eine Art und Weise komplex, dass sie für Nicht-TCMler nur äußerst schwer nachvollziehbar ist und in ihren Befunden auch nicht einfach übertragbar ist. Dagegen ist die Zungendiagnose einfach nachvollziehbar und übersetzbar in westliche Diagnosen. Dabei geht es nicht in erster Linie um Krankheitsnamen, sondern um Hinweise auf Schwäche eines Organsystems. Zusammen mit dem Wissen aus der Semiotik ergeben sich dadurch wichtige Hinweise.

Bei dieser Veranstaltung werden wir uns gegenseitig die Zunge heraustrecken und Thierno Diall wird uns helfen zu verstehen, was wir sehen.

Die Veranstaltung umfasst 6 Unterrichtsstunden.

Termine: Samstag, 01.02.2020 von 9:30–14:00 Uhr

Kosten
:
72,00 € / 68,40 € (E)
Anzahlung: 30,00 € (fällig bei Anmeldung)
Stichtag: Freitag, 17.01.2020 (Anmeldung)

 

Vertiefende Untersuchung – Rücken und Extremitäten

Dozentin: Maria Wösten

Sehen – Tasten – Fühlen – Wahrnehmen – Erkennen und Verstehen
Der Körper bildet eine Funktionseinheit, Störungen in einem Bereich können sich auf andere Bereiche auswirken.
Dies zu erkennen bzw. zu erlernen und zu üben ist Bestandteil/ oder die Idee dieses Kurses.
  • Was sind normale Bewegungen und eine normale Haltung?
  • Was sind abnorme Bewegungen und eine ungesunde Haltung?
  • Was sind physiologische Bewegungsabläufe, was unphysiologische Bewegungsabläufe?
  • Wie wirken Störfaktoren, Schwerkraft und Hebel auf unseren Körper und die Bewegungsabläufe?
  • Wie zeigen sich Ausweichbewegungen und Kompensationsmuster?
Es soll Einschränkungen und Fehlstellungen gefunden werden und ihre Auswirkungen oder Spätfolgen werden erwähnt. Muskeln, Sehnen, Bandapparat, Faszien, Bindegewebe, Skelett/ Knochen, (Lymphsystem) und Haut werden mit in die Befunderhebung einbezogen.

Auf zweckmäßige Bekleidung (z. B. kein Body) muss unbedingt geachtet werden!
Die Veranstaltung umfasst 8 Unterrichtsstunden.

Termine: Samstag, 09.05.2020 von 9:30–17:00 Uhr

Kosten
:
96,00 € / 91,20 € (E)
Anzahlung: 30,00 € (fällig bei Anmeldung)
Stichtag: Freitag, 24.04.2020 (Anmeldung)

 

Vertiefende Untersuchung Neurologie,  Abdomen bzw.  Westliche Pulsdiagnose

Hierzu sind DozentInnen und Zeiten angefragt, aber noch nicht fest geplant.

 

 

„Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung un­d aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.“

Ein Prämiengutschein kann ab sofort für sämtliche Veranstaltungen der Schule – auch solche mit Kosten über 1.000,– € – beantragt und für mehrere Weiterbildungen („Kursbündel“) genutzt werden.

Kurzinfo zur Bildungsprämie: Die Höhe der Förderung beträgt 50 % der Veranstaltungsgebühren, maximal jedoch 500,– €.
Voraussetzungen: Der Prämiengutschein richtet sich an Personen, die mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig sind oder sich in Eltern- oder Pflegezeit befinden und über ein zu versteuerndes Einkommen von maximal 20.000 € (als gemeinsam Veranlagte 40.000 €) verfügen. Sie können pro Kalenderjahr einen Prämiengutschein erhalten.
Homepage: www.bildungspraemie.de/index.php