Freie Heilpraktikerschule Bremen Niedersachsen

E-Mail Drucken PDF

Ganzheitliche Labordiagnostik


Fortbildungsleiterin: Diana Spille-Lüers

Neben den medizinischen Labormethoden (Blutbild oder Urinstatus) gibt es weitere alternative und ergänzende diagnostische Verfahren wie z. B. verschiedene Urinfunktionstests oder der Spenglersan-Bluttest. Dies sind einfache, aber aussagekräftige Methoden, um die PatientInnen auf der körperlichen Ebene "abzuholen", und die rein klinische Diagnostik zu erweitern und zu vervollständigen. Die Laborbefunde können auch auf der feinstofflichen Ebenen (Meridianen, Chakren) interpretiert werden. So kann eine ganzheitliche Therapiestrategie (im Sinn von "Körper-Seele-Geist") entwickelt werden. Gerade für EinsteigerInnen in die Naturheilkunde, sind dies wertvolle Verfahren zur Ergänzung ihrer Diagnostik und Therapie.

Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Der Schwerpunkt liegt auf dem praktischen Einüben der Methoden.

Die Fortbildung ist in Planung.




Weitere Stichwörter: Laborpraktikum, Laborpraxis, Fachfortbildung, Weiterbildung